Chronik

Weitere Informationen in Sachen Chronik (Unterlagen bis 1995) befinden sich im Heimatmuseum Langeneichstädt (Schule). Zusammenstellung bis 1995 Walter Noack, Umsetzung Hans-Jörg Fritzsche

 

1911

Turnverein "Turnvater Jahn" Niedereichstädt gegründet & Radfahrverein "Flotte Fahrt" am 25. Februar Bauernfarbe grün/weiß Erster Vorstzender Fritz Beek ca.30 Mitglieder.

1912

Wurde die Turnhalle übergeben, diese entstand aus dem damaligen Brauhaus und war gleichzeitig auf der einen Seite Feuerwehrgerätehaus.

1914 - 1919

Unterbrechung des Sportbetriebes durch den 1.Weltkrieg, ab 1919 geht es weiter bis 1939, dann begann der 2. Weltkrieg.

1920

Die ersten Turnfeste wurden durchgeführt. Es wurde im Freien geturnt und als Turnhalle hatte man die "Schingerhöhle" zur Verfügung. Dort wurde 1949 angefangen, den jetzigen Sportplatz zu bauen.

1923

Begann das Straßenfahren in Langeneichstädt. Es wurde eine Frauenriege gegründet.

1925

Wurden die ersten Saalmaschinen angeschafft, mit den Rädern wurde das Kunstfahren in Eichstädt eingeführt.

1946

Nach den 2.Weltkrieg vereinigten sich beide Vereine zur Sportgemeinschaft Langeneichstädt.Erster Vorsitzender war Otto Lautenschläger. Die ersten Sportarten waren Turnen, Radfahren, Kegeln und Leichtathletik.Aufbau der ersten Männerfußballmannschaft.Die Gründungself setzte sich aus folgenden Sportfreunden zusammen.Tor : Harry Sperrhake,Erich Jänicke Verteidigung: Walter Pfleger, Otto Jänicke Lauf: Kurt Kiefer, Fritz Eickmeyer, Gerhard,Schulz Sturm : Paul Wippert, Otto Holzapfel, Gerhard Gebler, Siegfried Steinberg, Arthur Lose. Der Mannschaft gehörten weiterhin an:Herbert Schmidt, Kurt Sperrhake, Horst Heise, Hugo Hagen, Günter Nagel, Rudi Höschel.

1949

Am 10.02.1949 wurde auf einer Generalversammlung (43 Mitglieder waren anwesend) die erste demokratische Sportgemeinschaft "Einheit" Langeneichstädt gegründet. Als Vorsitzender wurde der Sportfreund Paul Becker gewählt. Am 05.07.1949 wurde der erste Spatenstich am Sportplatz ausgeführt.

1950

Am 14.04.1950 wird beschlossen, die Turnhalle in ein Jugendheim umzubauen.

1951

07.10. nahm die 1. Männermannschaft den Punktspielbetrieb in der 2. Kreisklasse des Kreises Querfurt auf.

1952

Im Laufe des Jahres wurde die Sportgemeinschaft in BSG "Traktor" Langeneichstädt umbenannt. Im Juli wurde angefangen, den Sportplatz zu erweitern.

1953

Die BSG hat ca. 160 Mitglieder und folgende Sektionen: Fußball, Kegeln, Radfahren, Leichtathletik, Turnen und Gymnastik, Frauenhandball, Tischtennis und eine Kulturgruppe. Am 25. und 26.04.1953 wurde in Langeneichstädt das 1. Landsportfest durchgeführt.Folgende Disziplinen wurden angeboten: Massenlauf, Abnahme des Sportabzeichens, Luftgewehrschießen, Radrennen rund um Langeneichstädt, Faustball und Mannschaftsradrennen, Fußball gegen VP Halle, Frauenhandball gegen Schatstädt.Am Abend Kulturveranstaltung mit dem Chor und der Tanzgruppe der LPG.Die 2. Männermannschaft im Fußball setzte sich wie folgt zusammen:Erhard Ritter, Erich Jänicke (Torwart), Walter Schicht, Herbert Schmidt, Fritz Eickmeyer, Willi Jäckisch, Horst Renner, Herbert Gießmann, Rudi Eckert, Otto Holzapfel (Betreuer), Heinz Grauert, Werner Gründling.

 

1955

Die 1. Männermannschaft im Fußball setzte sich wie folgt zusammen.Walter Pfleger, Hans Kreideweis, Günther Weinreich, Kurt Sperrhake, Horst Drese, Werner Gründling, Heinz Grauert, Erhard Ritter, Herbert Schmidt, Fritz Eickmeyer, Paul Wippert, Herbert Reichenbecher. Am 11.06.1955 wird ein Freundschaftsvertrag zwischen Aktivist Geiseltal und Traktor Langeneichstädt unterzeichnet. (BSG Aktivist Geiseltal/Sportgruppe Langeneichstädt)

1959

Frauenhandball und Tischtennis nicht mehr lebensfähig.

1963

Langeneichstädt löst sich wieder von Aktivist Geiseltal.

1966

Es besteht nur noch die Sektion Fußball (ca.70 Mitglieder).Eine neue Epoche im Bestehen der BSG wird mit der Neuwahl der Leitung eingeleitet.Sportfreund Gevatter, Günter übernimmt kommissarisch die Leitung. Sektionsleiter Fußball: Walther Glaubitz Schülermannschaf im Fußball wurde Spartakiadesieger im Kreis Querfurt. Folgende Sportfreunde: Manfred Schady (Trainer), Roland Schmidt, Hubert Mächler, Roland Hartmann, Reinhard Ritter, Giso Opel, Wolfgang Kraneis, Ralf Böhme, Reinhard Pfeifer, Edgar Bühnert, Rainer Jäckisch, Eberhard Thieme, Wieland Sperrhake, Klaus Zimmermann, Gevatter Günter (Vorsitz.)

 

Schüler (Kreispokalsieger)

 

1967

Eine neue Leitung wird gewählt. Sie besteht aus 5 Sportfreunden: Gevatter,G Glaubitz,W Nöckel,G Deubel,G Schady,M Die Sektion Pferdesport wird gegründet. Die BSG hat 86 Mitglieder (Fußball 71, Reiten 15).

1968

Mitgliederzahl steigt auf 104.

1970

147 Mitglieder Folgende Mannschaften nahmen am Spielbetrieb teil: 2.Schülermannschaften Betreuer – Reinhard Hindorf / 1.Jugendmannschaft Betreuer – Günter Gevater / 1.Juniorenmannschaft Betreuer - Günter Gevater / 2.Herrenmannschaft Betreuer – Hans Dziallas / 1.Herrenmannschaft Betreuer - Erhard Ritter

1971

Im Januar wird die BSG Traktor langeneichstädt mit der BSG Traktor Wünsch vereinigt. Die Sektion Leichtathletik wird gegründet. Der Sportplatz wird erweitert (Sportlerheim). Unsere 1. Fußballmannschaft wurde Kreismeister Folgende Sportfreunde: Bernd Emmrich, Günther Beek, Werner Huscher, Wieland Sperrhake, Günter Deubel, Karl-Heinz Burghardt, Otto Reinhardt, Sieghard Gürtler, Harry Wolf, Dieter Stöhr, Reiner Otto, Günther Weinreich (Mannschaftskapitän), Heinz Hönig, Edgar Bühnert, Reinhard Pfeiffer, Rainer Jäckisch, Joachim Pätzold, Rolf Schünemann, Reinhard Hindorf (Trainer und Sektionsleiter)

 

FDGB Pokalfinale v.l.n.r. Stöhr; Beek; Glaubitz; Seidel; Schünemann; Brieske; Oehler; Pätzold; Wolf; Schirmacher; Deubel; Reinhardt; Hönig; Ritter (Übungsleiter)

1972

167 Mitglieder. Ende des Jahres begannen Erdarbeiten zur Rekonstruktion unserer Sportanlage.

 

1. Mannschaft Kreismeister und Bezirksklassenaufsteiger

O.r.l. BSG Leiter: Gevatter; Gürtler; Wolf; Stöhr; Otto; Weinreich; Hönig; Bühnert; Pfeiffer; Jäckisch; Pätzold; Schünemann

U.r.l. Emmerich; Beek; Huscher; Sperrhake; Deubel; Burghardt; Reinhardt

1973

198 Mitglieder Die 1.Mannschaft der BSG erkämpfte sich den Kreismeistertitel des Kreises Querfurt

1974

Bei den Wahlen wird die BSG Leitung auf 13 Leitungsmitglieder erhöht. 1. Mannschaft wurde FDGB Pokalsieger, Kreismeister mit folgenden Sportfreunden Edgar Weinreich, Günther Weinreich (Mannschaftskapitän), Wieland Sperrhake (Torwart), Walter Glaubitz (Torwart), Günter Deubel, Karl-Heinz Burghardt, Gerald Ritter, Sieghard Gürtler, Roland Schmidt, Wolfgang Kulpe, Rainer Jäckisch, Giso Opel, Dieter Sander, Reinhard Hindorf (Sektionsleiter und Trainer) Unsere Schülermannschaft wurde Spartakiadesieger, mit Otto Ulrich, Uwe Nolze, Wolfgang Ponnewitz, Gunther Kanja, Siegbert Wensel, Steffen Geheb, Detlef Wasner, Roberto Rötscher, Jörg Schmidt, Bodo Benesch, Olaf Lorke, Uwe Scheffler, Jörg Hübl, Siegbert Parthier, Detlef Ponnewitz, Heiko Dubiel, Günter Gevatter (Übungsleiter)

 

 

1975

Unsre 1. Mannschaft spielte ein Jahr in der Fußballbezirksklasse Staffel 5.Knabenmannschaft wurde Spartakiadesieger mit Rüdiger Neumann (Übungsleiter), Chris Weber, Lutz Neumann, Andre Rühlmann (Torwart), Gerald Stöcker, Mai Rauchfuss, Thomas Reinhardt, Andreas Bücking, Wolfgang Kraneis, Lutz Schmidt, Jens Brösgen, Mike David / Mitgliederbestand BSG 221.

1976

Im Wiesengelände wird eine der schönsten Reitsportanlage des Bezirkes seiner Bestimmung übergeben. Das erbaute Sportlerheim erhielt eine Sanitäre Anlage, die Garage wurde ausgebaut und ein Bohrloch zur Wasserversorgung errichtet. 1.Mannschaft wurde wieder FDGB Pokalsieger Mit Kulpe W. Weinreich K. Burghardt K-H. Deubel G.(Kapitän) Wäschle H.(Torhüter) Härtig V. Schmidt R. Kreideweiß G.(Mediz.Betreuer) Weinreich G. Hönig H. Parthier R. Brömme L. Otto R. Schulze J. Gürtler S. Mächler H.

 

 

1977

1. Mannschaft beim Pfingstturnier in Granschütz. Am 02.07.Spielte unsere 1. Männermannschaft gegen eine afroasiatische Auswahl. Sie studierten gegenwärtig an der DHfK Leipzig, und kamen aus verschiedenen Ländern. Die Mitgliederzahl ist auf 240 angestiegen. Die BSG wird in Berlin als "vorbildliche Sportgemeinschaft" ausgezeichnet.Junioren wurden Kreismeister mit: Axel Emmrich, Gerald Schmidt, Matthias Dieling (Torhüter), Harald Baron, Udo Hildebrand, Uwe Ritter, Rolf Parthier, Klaus Tränkner, Bernd Göring, Gerald Berger, Gernot Riban, Bernd Glaubitz, Lothar Reusner, und Thomas Heinze. Unsere Kleinen

 

1.Mannschaft

 

Knaben

 

1978

Mitgliederzahl 269 Jugendmannschaft wurde Spartakiadesieger und Kreismeister mit folgenden Spfd.Schmidt A. Seibicke U. Kanja K. Thieme J. (Torhüter) Becker T. Nolze U. Schreiber C. Otto U. Hübl J. Geheb S. Rötscher R Lämmer A. Benesch B. Gevatter G. (Übungsleiter). Die 1200 Jahrfeier in Langeneistädt wurde von den Sportlerinnen und Sportler hervorragend mitgestaltet.

1979

1. Mannschaft spielte in der Bezirksklasse des Bezirkes Halle Staffel 5. Die Sektionen Volleyball und Tischtennis werden gegründet. Am 01.09.1979 wird die neue Turnhalle übergeben. Übungsleiter Knabenmannschaft Hönig Heinz, Neumann Rüdige

 

Knaben

 

1980

6 Sportler aus Langeneichstädt fahren zu den Olympischen Spielen nach Moskau, eine Auszeichnung für die BSG "Beste BSG im Wettbewerb".

Saison 1981/82

Unsere 1. Mannschaft stellte sich wie folgt zusammen: Göring B. Rauchfuss M. Hildebrand U.Kiefer U.Naue R. Kriszovensky G. Beek R . Emmrich A. Kreideweiß G. (Medizinischer Betreuer) Reußner L. Becker Th. Dubiel H. Schmidt G. Mächler H.Rühlemann R. Kraft A. (Trainer)

Saison 1985/86

In diesem Spieljahr spielte unsere BSG mit folgenden Nachwuchsmannschaften: Junioren : Rockrohr J. (Tor) Seidel J. Günther T. Walther U. Lämmer M. Schmidt I. Albrecht L. Seibicke J. Bühler Th. Rauchfuss J. Hartinger G. Kanja G. (Übungsleiter) Jugend : Becker M. David K. Grauert R. Hönig M. Lehmann A. Oehler J. Schmidt S. Skripalle J. Stöhr L. Tiedemann J. Glaubitz M. Seidel K. Emmrich J. Schmidt G. (Übungsleiter) Schüler : Ritter C. Keilhaupt A. Schwob U. Pätzold K. Lenk Th. Bernau T. Walther T. Pieles Th. Brömme J. Schumann St. Bauer M. Hoffmann U. Übungsleiter Beek.R. Kinder: Kluge A. Keiling K. Marquart J. Patzner Maik. Eisenberg T. Kamprath R. Becker R.Pätzold A. Smolorz R. Richter R. Wehlmann M. Möbius A. Dammeier S. Schütt S. Übungsleiter Gevatter G.

 

Schülermannschaft

 

Saison 1986/87

1. Mannschaft wurde Kreismeister mit: Hildebrandt U. Otto U. Emmrich A. Gründling D. Thieme J. Kanja G. Deubel G. Wasner A. Dubiel H. Schmidt I. Schmidt G. Becker Th. Jäckisch R. Wasner O. Rühlemann R. Kraft A. (Übungsleiter)

Saison 1987/88

1. Mannschaft wurde wieder Kreismeister mit, Seidel K. Wasner A. Schmidt G. Kanja G. Thieme J. (Torwart) David K. Wasner O. Schmidt I. Jäckisch R. Niebergall K. (Mediz. Betreuer) Patzner W. Rühlemann B. Dubiel H. Stöhr L. Seidel J. Otto U. Becker Th. Glaubitz W. (Trainer). Es entstand eine Alt-Herrenmanschaft mit folgenden Sportfreunden. Dieling M. Kulpe W. Hindorf R. (Technischer Leiter) Hönig H. Oehler O. MarquardtL. Mächler H. (Mannschaftsleiter) Patzner W. Kraft J. Deubel G. Rühlemann R. Gürtler S. Rothe H. Stöhr D. Thiele U. Reußner L Kaminsky B. Die Mannschaft führte jährlich ca. 20 Freundschaftsspiele durch und nahm an mehreren Turnieren teil.

 

 

1990

1.Vorsitzender : Günter Gevatter / 2.Vorsitzender : Hans-Ulrich Wille / Sektionsleiter Fußball : Erhard Ritter / Kassenwart : Sieglinde Jäkel / Gerätewart : Frank Kummer  / 27.06. wurde aus der BSG Traktor Langeneichstädt ,SV Grün Weiß Langeneichstädt e.V. Die Altherrenmannschaft siegt beim Turnier in Dresden und Urbach. Die 1. Mannschaft von SV GW A. Emmerich, L.Stöhr, J.Thieme (Torhüter), K.David, A.Wasner, K.Seidel, M.Taft, O.Wasner, G.Schmidt (Mannschaftskäpitän), B. Rühlemann, H-J. Fritzsche, I. Schmidt, J.Seidel, D.Wasner, R.Rühlemann, W.Glaubitz (Betreuer). Bei der Schülermannschaft gehörten folgende Spfd. zum Spielerkreis: T. Eisenberg, I. Hindorf, K. Keiling, M. Kluge, O. Martin, R.Mächler, A. Möbius, Maik Patzner, M. Rothe, M. Schneider, M. Topf, K. Wille, Übungsleiter – G.Gevatter .Diese Mannschaft wurde in diesen Jahr Kreismeister.Der Spielerkreis der Knaben, sie wurde ebenfalls Kreismeister. E.Baunack , M.Berger , M. Blady , F.Blättermann , D.Hönicke D.Jungmann , N.Kühne , J.Pietrzak , R.Piller , M.Schreiber , P.Schmidt , St.Spiegel , R.Thieme, L.Thieme.Übungsleiter – Bernd MächlerKinder : St.Graßemann, Ch. Grießbach, A.Grießbach, Th.Einicke, ST.Kujawa, St.Mass, S.Möbius, Ch.Nolze, Marco Patzner, Th.Ritter, D.Schicht, Kai Schreiber.

1991

Neuwahlen Vorstand 1.Vorsitzender Wille H-U. / 2.Vorsitzender Kloss L. bis 02/95 dann Nagel Sabine / Stammformation der Altherrenmannschaft: Dieling M. (Tor) Thiele U. Oehler O. Kulpe W. Marquardt L. Patzner W. Kraft H-J. Mächler H. Deubel G. Reußner L. RühlemanR. / Besondere Aktivitäten der AH: Sportpartnerschaft mit „Brilliant“ Dresden (Initiator dieser Partnerschaft war der Sportfreund Weinreich Günther).

1992

Stammformation der 2.Mannschaft . Tor Schmidt Sven , Axel Emmerich , Thomas Günter , Maaß Heiko , Torsten Beuchel , Michael Becker (Übungsleiter) Andre Lämmer , Olaf Wasner , Skripalle Jens , Mathias Schirmacher , Marko Glaubitz , Lämmer Mirko- , Walter Ulf .

1993

1. Mannschaft beim Ortssportfest: Thomas Pieles, Marko Taft, Thomas Lenk, Jürgen Thieme, Ingo Schmidt, Torsten Schulze, Hans-Jörg Fritzsche, Sven Schröder, Gerd Krizsowinsky, Gerald Schmidt, Andreas Wasner, Kai David, Übungsleiter Wilfried Becker.

Saison 1994/95

Nach den Ausscheiden des Sportfreundes Erhard Ritter übernahm der Spfd. Kraft Achim die Sektionleitung Fußball und trainierte die 1. Männermannschaft Unsere 1. Mannschaft belegte Platz 12. in der Kreisliga.

1996

Neuwahlen Vorstand 1.Vorsitzender: Wille H-U. / 2.Vorsitzender: Marquardt L. / Kassenwart: Nagel S. / Pressewart: Böhme B. / Jugendleiter: Schulze T.

1997

Spielbetrieb wurde für 1. Jahr nach Wünsch verlegt (Platzarbeiten). Unser Nachwuchs war mit 3. Mannschaften im Kreis vertreten B-D-E Junioren

1998

Wurde der Bolzplatz eingeweiht. E-Jugend Trainer Bernau T.  Nagel D. / D - Jugend  Trainer Lämmer A. /  B – Jugend  Trainer Grießbach R.

1999

Flutlichtanlage am Windmühlenweg wurde eingeweiht ( 26.03.)

 

2.Mannschaft

 

Altherrenmannschaft

 

Saison 2001/02

Platzierungen unserer Fußballmannschaften 1.Mannschaft Platz 11. ( Kreisliga ) Trainer Kraft,Achim 2.Mannschaft Platz 7. (2. Kreisklasse) Trainer Beuchel,Torsten / C - Jugend Platz 7. (hat zurückgezogen) Trainer Seidel,Jörg D – Jugend Platz 5. Trainer Schmidt,Gerald Bernd Hinzmann übernahm die Alt-Herrenmanschaft Unsere Altherrenmannschaft

 

1.Mannschaft

 

Altherrenmannschaft

 

Saison 2002/03

Wilfried Becker übernahm die Sektionsleitung Fußball Jugendleiter Gevatter G. Platzierungen unserer Fußballmannschaften 1.Mannschaft Platz 9. (Kreisliga) Trainer Kraft,A  / 2.Mannschaft Platz 10. (2. Kreisklasse) Trainer Schmidt,G u. Fritzsche,H-J / C - Jugend Platz 4. Trainer Seidel,J  / D – Jugend Platz 5. Schmidt,G (Trainer)

Saison 2003/04

Platzierungen unserer Fußballmannschaften 1.Mannschaft Platz 15. (Kreisliga) Absteiger in die 1.Kreisklasse Trainer Kraft,A / 2.Mannschaft Platz 8. ( 2. Kreisklasse ) Trainer Schmidt,G u. Fritzsche,H-J / B-Jugend Platz 9. Trainer Berger G. / C - Jugend Platz 5. Trainer Schmidt,G / D – Jugend Platz 2. Trainer Becker,W

Saison 2004/05

91 Mitglieder 29.10.2004 Vorstand wurde neu gewählt. 1.Vorsitzender : Ulrich,Otto / 2.Vorsitzender : Patzner,Maik (Sektionsleitung Fußball / Hauptkassierer : Nagel,Sabine / Schreib & Pressewart : Fritzsche,Hans-Jörg / Sportwart : Kummer,Frank / Jugendwart :Gevatter,Günther / Abteilungsleiter Fußball : Patzner,M / Abteilungsleiter Tischtennis : Oberreich,G. Es wurde eine Homepage gestaltet.(Fritzsche,H-J./Jaschke,M.) Platzierungen unserer Fußballmannschaften 1.Mannschaft Platz 2. (1. Kreisklasse) Aufsteiger Kreisliga Trainer Jäckisch,Rainer (Bild) 2.Mannschaft Platz 3. (2. Kreisklasse) Trainer Schmidt,G / Fritzsche H-J.(Bild) C - Jugend Platz 4. Trainer Schmidt,G / D – Jugend Platz 3. Trainer Schmidt,G / F – Jugend Platz 5. Trainer Keilhaupt,A / Emmrich,A.

 

Männertag spielte eine Frauenauswahl des Oberdorfes gegen eine Auswahl des Unterdorfes 3 : 3.

 

 

1.Mannschaft

 

2.Mannschaft

 

Saison 2005/06

91 Mitglieder. Die Traditionsmannschaft von Dynamo Dresden (8x DDR Meister, 7x FDBG Pokalsieger, 98 Europapokalspiele) war am Sonntag, den 30.04.2006 zu Gast. Unsere Altaktiven veranstalteten am 05.Mai 2006 erstmalig ein Mitternachtsturnier.

 

SV GW LE I - Traditionsmannschaft von Dynamo Dresden

 

B-Junioren

 

E-Junioren

 

2.Mannschaft

 

Saison 2006/07

1.Mannschaft Am 16.06.2007 Aufstieg unserer 1.Mannschaft in die Landesklasse.(Bilder) 2.Mannschaft / E - Junioren Unsere E-Junioren wurden Kreispokalsieger Altaktive Spektakuläre Neuverpflichtung (Reinhard Häfner). Am 27.04.2007 führte unser Verein eine Mitgliederversammlung durch. Grund dieser Zusammenkunft war die Neuwahl des Vorsitzenden des Vereins. Der zurzeit amtierende 1.Vorsitzender, Sportfreund Ullrich Otto, legte nach dreieinhalb Jahren sein Amt nieder. Als neuer 1.Vorsitzender wurde Mario Zwarg einstimmig gewählt. 01.05.07 Freundschaftlicher Vergleich SV GW Langeneichstädt - Dynamo Dresden (AJugend)

 

1.Mannschaft

 

1.Mannschaft (Aufstieg)

 

Spektakuläre Neuverpflichtung (Reinhard Häfner)

 

Altherrenmannschaft

 

 

D-Junioren

 

 

Saison 2007/08

1.Mannschaft / 2.Mannschaft / D - Junioren / F - Junioren / Altaktive Altherrenfußballturnier des Vfl Querfurt um den Wanderpokal Bilder

 

2.Mannschaft

 

F-Junioren

 

Saison 2008/09

Fussballtag 2008 (16. August) Bilder Müchelner Stadtderby

Nachwuchs: E-Junioren GW Langeneichstädt

Spielgemeinschaft GW Langeneichstädt + Sportring Mücheln in der D-Junioren,

 

1.Mannschaft Landesklasse Staffel 8

 

AH SV GW Langeneichstädt gegen Traditionsmannschaft von Dynamo Dresden

 

E-Junioren

 

 

Saison 2009/10

Nachwuchs: Beide Teams C-Junioren + E-Junioren Spielgemeinschaft mit Sportring Mücheln

 

C-Junioren JSG Mücheln/Langeneichstädt

 

O.r.l. G.Schmidt (Trainer); L.Nitsche; M.Müller; N.Parthier; D.Piller; M.Reinhardt; T.Luer; D.Sarne; F.Häcker (Trainer)

U.r.l. M.Nowagk; T.Schracker; R.Krakowiak; L.Löffler; T.Bagehorn; Kai; R.Heidrich; N.Mund; L.Stöcker;

 

1.Mannschaft Landesklasse Staffel 6

 

O.r.l. Fritzsche Hans-Jörg (Betreuer); Kase Thomas (Trainer); Müller Jens; Sukale Ronny; Thon Andreas; Junge Andre; Weber Marcus; Zwarg Karl; Patzner Maik; Rockrohr Jan (Betreuer); Becker Ronny (Betreuer)

U.r.l. Nöckel Benjamin; Samel Patrick; Böhme Patrick; Zurek Lars; Zwarg Heiko (Hauptsponsor MHEL); Langbein Uwe; Thieme Lars; Taft Marko; Patzner Marco

 

 

2011

Langeneichstädt sagt „Nein“ zur Fusion mit Sportring Mücheln(28.05.2011) Mit diesem Ergebnis stimmte der SV „Grün-Weiß“ Langeneichstädt gegen die Fusion mit Sportring Mücheln. 97 von 130 Vereinsmitgliedern des SV „Grün-Weiß“ Langeneichstädt haben sich an der Wahl beteiligt. Im Vorfeld haben 48 Mitglieder per Briefwahl abgestimmt.JA-Stimmen: 20 / NEIN-Stimmen: 28 Abstimmung per Handzeichen während der Wahlveranstaltung JA-Stimmen: 9 / NEIN-Stimmen: 39 / Stimmenenthaltung: 1 Wahlergebnis: abgegebene Stimmen gesamt: 97 / Davon stimmten mit JA 29 / Mit NEIN 67 / Enthaltung 1Mit diesem Ergebnis stimmte der SV „Grün-Weiß“ Langeneichstädt gegen die Fusion mit Sportring Mücheln.Nach dem Scheitern der Fusion und dem damit verbundenen Rücktritt der beiden Führungsspitzen des Langeneichstädter Vorstandes Mario Zwarg und Maik Patzner, muss sich der Verein erst einmal wieder neu ordnen.

 

Nach dem Scheitern der Fusion und dem damit verbundenen Rücktritt der beiden Führungsspitzen des Langeneichstädter Vorstandes Mario Zwarg und Maik Patzner, muss sich der Verein erst einmal wieder neu ordnen.

 

Am 25. Februar 2011 wurde der Sportverein 100 Jahre, 08./09. und 10. Juli 2011 feierten wir unser 100 Jähriges Vereinsjubiläum an der Sportstätte am Windmühlenweg (Bilder von der Feier in der Bildergalerie). Mit Fußballspielen der Altherrenmannschaft, der JSG Mücheln Langeneichstädt D- und B-Junioren , der 1. und 2. Männermannschaften wurde es eine gelungene Veranstaltung. Die Frauen des Gesundheitssports gaben einen Einblick in ihre sportlichen Aktivitäten und bewirteten uns mit selbst gebackenen Kuchen und Kaffee. Von vielen Seiten gab es persönliche Glückwünsche. Besonders stolz sind wir auf die Ehrung durch den Bundespräsidenten Christian Wulff mit der "Sportplakette des Bundespräsidenten".

 

Am 20.08.2011 fand im Sportlerheim am Windmühlenweg 6a, die Wahl des neuen Vorstandes des SV Grün Weiß Langeneichstädt statt. Es wurde von den anwesenden Mitgliedern wie folgt abgestimmt. 1. Vorsitzender Sabine Nagel 2. Vorsitzender Hans Jörg Fritzsche Kassenwart Jaqueline SkripalleIn den erweiterter Vorstand wurden von den Teams bestimmt:Pressewart Ronny Becker; Teamleiter 1.Mannschaft/Fußball Maik Patzner; Teamleiter Altherrenmannschaft/Fußball Ingo Schmidt; Teamleiter Tischtennis Gerald Oberreich; Verantwortliche Gesundheitssport Leopoldine Mögelin und Martina Lützgendorf.

 

Keine Spielgemeinschaft SR Mücheln/GW Langeneichstädt mehr im Nachwuchsbereich. Die beiden Jugendmannschaften B/D gehören nun nicht mehr zum SV GW Langeneichstädt.

 

Die erste Männermannschaft steigt aus der Landesklasse ab, und setzte seinen Spielbetrieb in der Kreisoberliga Saalekreis fort.

 

Der Vorstand und die Mannschaftsverantwortlichen haben entschieden, die 2.Mannschaft des SV Grün-Weiß Langeneichstädt sofort aus dem Spielbetreib zurückzuziehen, dass diese Mannschaft zum 02.September 2011 aufgelöst wird und somit in der laufenden Saison 2011/12 nicht mehr am Spielbetrieb teilnimmt.

2012

Anfang April 2012 wurde eine F-Jugend-Mannschaft und im Juni eine E-Jugend im Fußball gegründet. Ab Sommer gingen beide Teams in den Spielbetrieb.

 

Frank Wagner ist der neue Jugendleiter (Oktober) des SV Grün Weiß Langeneichstädt. Der bisherige Verantwortliche, Hans-Jörg Fritzsche, stellt seinen Posten somit zur Verfügung.

2013

Am 27.04.2013 fand unsere Jahreshauptversammlung mit Wahl des neuen Vorstands statt. Die anwesenden Mitglieder wählten den alten als neuen Vorstand einstimmig.

Altherrenmannschaft
Freitag 28.04.2017 Beginn 18:30 Uhr
SG Fortuna Bad Bibra - SV GW LE
Ergebnis: 6:1

1.Mannschaft Kreisliga Saalekreis
25.Spieltag Sa 27.05.2017 Beginn 15.00 Uhr
SV Wallendorf - SV GW LE
Ergebnis: 3:1

D-Jugend
17. Spieltag Sa 27.05.2016 Beginn 11:15 Uhr
JSG Querfurt Obhausen - SV GW LE
Ergebnis: 7:2

E-Jugend
21. Spieltag Sa 27.05.2017 Beginn 10:00 Uhr
Sportring Mücheln II - SV GW LE
Ergebnis:4:4

F-Jugend
14. Spieltag Sa 27.05.2017 Beginn 09:00 Uhr
SV Barnstädt - SV GW LE
Ergebnis: 1:2

Mitglieder Online: 5 | Gäste Online: 0 | Besucher heute: 12 | © SV Grün Weiß Langeneichstädt e.V.